Sabrina S. und Stephan F. - apm Druckvorstufe

fair und sozial - aus Überzeugung:


Fairness – die beste Basis für gemeinsamen Erfolg

Bei apm arbeiten Menschen, die sich gut verstehen und fair miteinander umgehen. Daher sind die uns eigene Unkompliziertheit und Zuverlässigkeit sicherlich kein Zufall. Aber unsere Fairness gilt nicht nur intern, sondern auch extern. Insofern bieten wir stets attraktive Konditionen und sind immer ein kompetenter Ansprechpartner. Als Resultat haben viele namhafte Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Gewerkschaften diese Vorteile für sich erkannt und zählen heute zu unseren langjährigen Kunden. So gesehen zahlt sich Fairness aus – für alle.


Unsere Unternehmenskultur

Kundenorientierung, Wettbewerbsfähigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit – diese Werte liegen unserem Denken und Handeln zugrunde. Der Beitrag jedes einzelnen Mitarbeiters ist wichtig und trägt zum Erfolg der apm AG bei.

 

Wir bieten unseren Mitarbeitern daher alles, damit sie ihr Potenzial und ihre Stärken optimal bei uns entfalten können: packende Aufgaben in zukunftsweisenden Projekten, ein faires Arbeitsumfeld, leistungsgerechte Bezahlung nach Tarif und zahlreiche Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung.

 

Wir legen großen Wert auf ein offenes und kollegiales Betriebsklima und wir leben eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung und des Respekts.


Sponsoring - kleine Gesten mit großer Wirkung

Wir tragen soziale Verantwortung - auch außerhalb des Unternehmens. Deshalb unterstützen wir seit mehreren Jahren gemeinnützige Einrichtungen der Region Darmstadt und fördern außerdem soziale Projekte, wie die Special Olympics in Hessen. 

Denn oft sind es die kleinen Gesten, die eine große Wirkung erzielen.

 

Die Weihnachtszeit rückt näher und auch 2017 heißt es bei apm wieder "Spende statt Präsente". In diesem Jahr unterstützen wir den World Skills Germany e. V. als Sponsor. Mit unserer Hilfe kann der gemeinnützige Verein sein Inklusionsprojekt bundesweit ausbauen.

WorldSkills Germany eröffnet als anerkannter Netzwerkpartner im Bereich der dualen Ausbildung jungen Menschen neue Wege, um ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und die Besten ihres Faches zu werden, so die Vision des Vereins.

Unter dem Dach von WorldSkills können Auszubildende mit und ohne Behinderung aufeinandertreffen und ihre Stärken und Kompetenzen öffentlichkeitswirksam in Wettbewerben und Trainings unter Beweis zu stellen. Sie beeinflussen damit nicht nur das Bild in der Gesellschaft positiv. Es ergeben sich für sie auch neue Chancen als kompetente Arbeitnehmer „entdeckt“ zu werden. Die Wettbewerbe bieten zudem eine hervorragende Plattform und eine gute Gelegenheit, Jugendlichen im Schulalter positive Berufsbilder vorzustellen.

KarosseriebaumechanikerIn, MaurerIn, MöbelschreinerIn, Koch/Köchin, KonditorIn, DrucktechnikerIn, Alten- und GesundheitspflegerIn – das sind nur einige der 44 dualen Ausbildungsberufe, die derzeit als Disziplinen bei WorldSkills anerkannt sind.

apm backt Waffeln für einen guten Zweck

"Bildung. Weiter denken!" lautete das Motto des GEW Gewerkschaftstages, der vom 6. - 10. Mai 2017 in Freiburg stattfand.

Als langjähriger Druckdienstleister waren wir von apm als Aussteller vor Ort. Von unserem Leistungsspektrum als innovative und kreative Druckerei konnten sich zahlreiche Besucher direkt vor Ort überzeugen.
Dass wir „Erfrischend anders“ sind, hatten wir den Delegierten schon zu Beginn der Veranstaltung mit auf den Weg gegeben – in Form eines Image-Folders bestückt mit einem Tütchen Ahoj-Brause.

Auch bei uns am Stand wollten wir unseren Besuchern etwas anderes bieten als die üblichen Give-aways, die es an anderen Messeständen gibt.

Und erfahrungsgemäß sind die Tage der Delegierten auf einem Gewerkschaftstag vollgepackt mit Beratungen, Abstimmungen und Entscheidungen. Da kann ein Tag sehr lang werden.

Früh morgens haben wir frische Zutaten eingekauft und mehrere große Schüsseln Waffelteig angerührt. Dann fix die Messetheke zur Waffelback-Station umgerüstet und die Waffeleisen angeheizt.  

Zur Mittagszeit erfüllte jeden Tag ein vanilliger Waffelduft das ganze Foyer der Sick-Arena. Und schon bald wusste Jeder der 432 Delegierten: Bei apm gibt es leckere frisch gebackene Waffeln.

Viele der Besucher fanden die Aktion so toll, dass sie etwas Kleingeld spenden wollten. In unserem spontan aufgestellten Spenden-Weckglas befanden sich am letzten Tag über 90 Euro.

Ein herzliches DANKE allen Besucherinnen und Besuchern, die zu dieser Spendensumme von 90 Euro beigetragen haben. Sie haben dem Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden damit eine große Freude bereitet.

Ihre Unterstützung ermöglicht unter anderem die wöchentlichen Besuche von Therapiehund und Ruhepol Emma für viele Bärenherz-Kinder und ihre Familien.

das apm Messeteam beim Waffeln backen

 


HALLO DARMSTADT! So lautet der Titel einer neuen Zeitschrift von und mit geflüchteten Menschen in Darmstadt, die Ende 2016 erstmalig erschienen ist.

Diese Zeitschrift - ein Projekt der Wissenschaftsstadt Darmstadt - lässt geflüchtete Menschen selbst zu Wort kommen und gibt ihnen damit Gelegenheit, mit ihren Darmstädter Mitbürgern in Kontakt zu treten.

In der Erstausgabe erzählen u. a. Baktash (18) und Mohammad (17) aus Afghanistan sowie Junior Pedro (15) aus dem Kongo was sie erlebt haben. Sie berichten über ihr Leben und Einleben, sprechen aber auch über Ihre Wünsche und Träume.

Wir von apm haben die Initiative "Darmstadt bleibt weltoffen" unterstützt und sowohl die Erstausgabe von HALLO DARMSTADT! als auch die 2. Ausgabe (April/Juli 2017) kostenfrei gedruckt.

Neben der Printversion gibt es die Zeitschrift auch als Download unter darmstadt-bleibt-weltoffen

Soziales Engagement in der Region zu würdigen und zu unterstützen, ist uns von apm schon seit langem ein Anliegen. Zugunsten eines guten Zwecks größtenteils auf Weihnachtspräsente für unsere Kunden zu verzichten, ist mittlerweile eine Tradition bei der apm AG.

Wir unterstützen den Stadtkreisfeuerwehrverband mit einer Spende für die Ausrichtung des kommenden 38. Kreisjugendfeuerwehrtages des Landkreises Darmstadt-Dieburg, der vom 30. Juni bis 2. Juli in Darmstadt stattfindet.

Etwa 1000 Jugendliche aus Darmstadt und Umgebung sowie aus befreundeten Partnerstädten werden zum dreitägigen Zeltlager im Bürgerpark Nord erwartet. Im Fokus stehen die freundschaftliche Begegnung, sportliche Wettkämpfe und die Übungen zur „Leistungsspange“, als wichtigste Auszeichnung, die Angehörige der Jugendfeuerwehr erwerben können. Die Veranstaltung dient auf diese Weise nicht nur der Nachwuchsgewinnung, sondern – wie auch wir finden – der wichtigen gesellschaftlichen Bildung junger Menschen.

Denn wenn es brennt oder z. B. ein Unfall passiert ist, dann ist jeder von uns auf schnelle Hilfe angewiesen. Und ganz selbstverständlich setzen wir voraus, dass Rettungskräfte – beispielsweise die Feuerwehr – binnen kürzester Zeit vor Ort sind.

Ganz gleich ob Brandbekämpfung, technische Hilfe bei Verkehrsunfällen, Unwettereinsätze, Brandsicherheitsdienste bei Großveranstaltungen oder der Schutz vor vielerlei anderen Gefahrensituationen – all dies funktioniert überwiegend auf ehrenamtlicher Basis.

Dies gilt auch für Darmstadt, wo es neben der Berufsfeuerwehr vier freiwillige Feuerwehren gibt, in der etwa 200 Frauen und Männer ehrenamtlich und unentgeltlich ihren Einsatz leisten. Die freiwilligen Feuerwehren sind ein fester Bestandteil des Gefahrenabwehrkonzepts – unverzichtbar für die Nachwuchswerbung sind vor allem die Jugendabteilungen. Neben dem altersgerechten Umgang mit Feuerwehrausrüstung werden bei der Jugend- und Kinderfeuerwehr auch Brandschutzerziehung und allgemeine Jugendarbeit angeboten.

Reden wir über Olympische Spiele, denken wir an Höchstleistungen, an Rekorde, an strahlende Sieger. Der eigentliche olympische Gedanke gerät dabei manchmal in den Hintergrund. Und in diesen geraten allzu häufig auch jene, die zwar Teil unserer Gesellschaft sind, aber oft nur als Randerscheinung gesehen werden: geistig behinderte Menschen.

Hier einen klaren Pflock einzurammen, ist Aufgabe der „Special Olympics“, der weltweit größten Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung – sie wurde 1968 in den USA gegründet und offiziell vom IOC anerkannt. Die apm AG unterstützt dieses bemerkenswerte und bedeutsame Projekt zum 2. Mal.

DABEI SEIN IST ALLES
Ziel der Special Olympics ist es, Menschen mit geistiger Behinderung durch ganzjähriges, regelmäßiges Sporttraining und Wettbewerbe in einer Vielzahl von olympischen Sportarten dauerhaft die Möglichkeit zu geben, körperliche Fitness zu entwickeln, Mut zu beweisen, Freude zu erfahren, heißt es offiziell. Und darüber hinaus sollen sie Begabungen, Fähigkeiten und Freundschaft mit ihren Familien, anderen Special Olympics-Athleten und der Gemeinschaft teilen können.

Ein ausgewogenes Angebot von lokalen und regionalen Wettbewerben soll motivieren, kontinuierlich am Sporttraining
teilzunehmen, um selbstverantwortlicher und selbstbestimmter handeln zu können. Das wiederum verbessert auch die Integration in die Gesellschaft. Seit 2006 ist man hierzu in Hessen aktiv. Die apm AG ist dabei.

Hochqualifizierte Fachkräfte, die sich den Herausforderungen eines sich stark verändernden Druckmarktes stellen, sind heute und auch in Zukunft sehr gefragt.

Die apm AG unterstützt die Absolventen der Fachschule für Druck- und Medientechnik der Stadt Nürnberg mit einer Spende bei ihrem umfangreichen Abschlussprojekt – der Gestaltung und Produktion einer Broschüre, die in Kürze im Fachmagazin „Deutscher Drucker“ beigelegt wird.

Wir freuen uns, zur Verwirklichung dieses Projekts beitragen zu können.

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und die Weihnachtsvorbereitungen sind bei der apm AG schon in vollem Gange.
Dabei steht besonders der soziale Aspekt und weniger die Größe der Präsente im Vordergrund.

Daher kommt seit vielen Jahren ein Großteil unseres Weihnachts-Budgets sozialen Einrichtungen als Spende zugute. Im vergangenen Jahr haben wir die nahegelegene AWO-Kita „Siebenstein“ bei der Neuausstattung ihres Experiementierschranks unterstützt. Die Freude war groß, denn dies eröffnete den Kindern und Erziehern ganz neue kreative Möglichkeiten.

Aktuell liegt unser Fokus auf der Flüchtlingshilfe, daher spenden wir das komplette Weihnachtsbudget an regionale Flüchtlings-Hilfsprojekte.

Mit unserem Sponsoren-Beitrag haben wir zwei geistig behinderten Kindern aus der Region Darmstadt die Teilnahme an den Special Olympics 2015 ermöglicht und freuen uns, dass sie ihre Sportart ausüben und somit Spaß und Freude erfahren konnten.


Fair Print - das Qualitäts-Label für fairen Druck

Es sind verschiedene Faktoren, die heute den Erfolg der apm AG ermöglichen. Nicht zuletzt ist hier unsere Aufgeschlossenheit und Flexibilität zu nennen, mit der wir unseren Kunden begegnen und deren Wünsche erfüllen. Besonders verdeutlicht dies unser Fair Print Label, welches für Fairness, Zuverlässigkeit und soziale Kompetenz steht. Vorteile, für die wir einstehen und die wir unseren Kunden jederzeit bieten.

 

Dabei unterstreicht das Fair Print Qualitäts-Label das eben Dargestellte deutlich: Denn die ineinander greifenden Hände verdeutlichen genau das, was uns als moderne Druckerei von anderen Druckanbietern zusätzlich absetzt: unsere besondere Fairness und soziale Kompetenz. Anders gesagt: Wir übernehmen Verantwortung für unsere Kunden und Mitarbeiter – und eben auch für die Umwelt. Dies beweisen auch die vielen weiteren Zertifikate, nach denen wir unsere Leistungen anbieten, wie zum Beispiel Ökosort®, Forest Stewardship Council (FSC)®, GoGreen, PEFCTM, PSO oder ClimatePartner.

apm Historie

Erfahren Sie, wie unsere Historie uns zu der Druckerei machte, die Sie schätzen...

Engagierter Arbeitgeber

Wir haben ein besonders gutes Verhältnis zu unseren Mitarbeitern. Mehr erfahren ...