apm ist im Finale der Druck&Medien Awards 2018

am 25. Oktober 2018 werden die Druck&Medien Awards in Berlin erneut an die Besten der Printbranche verliehen. Wir von apm wurden als „Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ nominiert und ziehen in dieser Kategorie zum dritten Mal in Folge ins Finale ein.

 

Unser Engagement in der nachhaltigen Printproduktion haben wir im Vergleich zum Vorjahr weiter ausgebaut. In diesem Jahr konkurrieren wir mit zwei weiteren Druckereien um die begehrte Trophäe.  

 

In der Kategorie „Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ drei Jahre in Folge Finalist zu sein, ist für apm ein besonderer Erfolg. Nach Bronze in 2016 gefolgt von Silber in 2017 können wir in 2018 bei diesem wichtigen Branchenaward vielleicht noch mehr erreichen.

 

Drücken Sie uns die Daumen!

 

apm kompensiert 19.755 kg CO2 für den Waldschutz im Harz

Auch im 1. Quartal 2018 haben wir alle durch unseren Fuhrpark verursachten CO2-Emissionen ausgeglichen. Diesmal haben wir die Aktivitäten des Bergwaldprojektes im Oberharz unterstützt und leisten damit einen Beitrag zum regionalen Klimaschutz. 

 

Dieses Waldschutzprojekt wird im Rahmen des Programms zur langfristigen ökologischen Waldentwicklung durchgeführt. Ziel ist der Wiederaufbau struktur- und artenreicher Wälder.

 

Innerhalb der nächsten 40 Jahre wird knapp die Hälfte der Harzwälder durch Pflanzungen von Buche und Bergahorn verjüngt. Gleichzeitig werden alte Fichtenbestände geschützt.

 

Um Waldränder besser zu vernetzen und abwechslungsreiche Lebensräume zu schaffen, werden dort verschiedene Arten von Bäumen und Sträuchern gepflanzt. Durch Zaunbau und gezielte Jagd werden junge Bäume vor dem Verbiss durch Wildtiere geschützt.

 

In den landschaftsprägenden Waldbachtälern wird eine naturnahe Gehölzflora aus standortgerechten heimischen Arten gefördert.